02. Januar 2019
Wir haben unseren Jahreswechsel dieses Jahr mit einem Haufen Akrobaten verbracht. Alles gute Freunde aus der Schweiz und aus Deutschland. In Torremolinos, einem Vorort von Malaga, hatten wir ein wunderbares Haus- ohhh ein Haus, mal wieder etwas mehr Platz als in unserem kleinen Zuhause- zusammen mit 10 Leuten. Alle leicht hyperaktiv und bewegungswillig genießen wir die Tage mit ausgedehnten Frühstückssessions, gefolgt von 6 Stunden Strandtraining und einem gemütlichen Ausklingen bei...

28. Dezember 2018
Es scheint schon wieder lange her zu sein, dass ich mich an die vergangene Zeit erinnert und diese in Worte gefasst habe. Lustigerweise saß ich dafür an einem der Stauseen in El Chorro bei Alora. Und nun bin ich fast am gleichen Ort, in den Bergen und Klettergegenden El Chorros. Nachdem wir das letzte Mal hier ankamen, sind wir nach zwei ruhigen Tagen am See genau hierhin gefahren. Wir haben gemerkt, dass wir bei unserer Abfahrt im Sommer manchmal darüber gesprochen haben, dass es sicher gut...

19. Dezember 2018
Nachdem wir etwas wehmütig den tollen Platz mit den schönen Bekanntschaften verlassen haben, sind wir nach Malaga gefahren. Dort haben wir am Training teilgenommen, da wir bald in der Gruppe unterrichten werden. So konnten wir einen ersten Eindruck gewinnen und, wie so oft auf dieser Reise zudem lustige und tolle Menschen kennenlernen. Nach einem intensiven Training, in welchem wir viel erklären und spielen konnten, sind wir todmüde an einen Stausee nahe Marbella gefahren. Schon nun wussten...

08. Dezember 2018
GANZ ANDERE LEBENSWEISEN oder auch: WAS, NIKOLAUS? Oh, das fühlt sich aber komisch an! Schon seit einigen Tagen wird uns bei den Touren in den Supermarkt bewusst, dass Weihnachten naht. Aber das scheint hier völlig fehl am Platz zu sein. Schon an unserem letzten Parkplatz bei Nerja hatten wir sehr sonnige Tage. Da wir vor einiger Zeit bemerkt haben, dass viele unserer Diskussionen im Training entstehen, haben wir hier ein neues System entwickelt. Naja und zudem müssen wir uns natürlich...

30. November 2018
Nachdem wir von unseren Freunden losgefahren waren, sind wir weiter am Meer entlang gegondelt. In diesen Tagen waren die Wellen sehr hoch, deshalb konnte man sich kaum am Meer aufhalten. Der ganze Strand ist in dieser Gegend sehr steinig und obwohl ich es normalerweise liebe in die Wellen zu springen, habe ich es mir dort nicht erlaubt. Am ersten Abend, haben wir die Wellen aufgenommen. Wenn man genau lauscht, kann man hören wie die Steine unter den Wellen poltern. So saßen wir am Abend am...

30. November 2018
Bei Dany und Laia in Azohia haben wir noch einige Tage verbracht. Es hat zwischendrin gut getan in einer Wohnung zu sein, warm zu duschen und die sturmigen und regnerischen Tage nicht im Bus festzusitzen. Allerdings hatten wir damit wohl wirklich Pech. Die Gegend dort ist normalerweise mit wunderbarem Wetter gesegnet, was wir an einigen Tagen und besonders an wunderbaren Sonnenuntergängen auch selbst sehen konnten. Falls jemand von euch in die Gegend kommt, ist der Ort auf jeden Fall zu...

18. November 2018
Nach einigen Tagen in der Stadt, zieht es uns innerlich wieder in die Natur. Es ist schon erstaunlich, wie schnell einem das städtische Leben und der Trubel zu viel werden können, wenn man sich an die Einsamkeit gewöhnt hat. Die Zeit in Barcelona war dennoch sehr wertvoll und die Menschen, die wir dort getroffen haben, werden uns in den Gedanken sicherlich immer wieder begleiten. Es waren besondere Momente. Und für uns Reisende ein Einblick in deren Welt und Leben. Kaum haben wir die Stadt...

08. November 2018
ENTDECKEN VON SCHLUCHTEN Es ist nun schon eine ganze Weile her, dass wir das letzte Mal berichtet haben. Wo also beginnen? Ich möchte euch mit auf die Reise nehmen, durch die letzte Woche. Beginnen wir in der Tarnschlucht, dort wo der letzte Eintrag entstand. Der Bus steht hoch oben, am Rande der Felsen, die Steil abfallen, bis hinunter zum Fluss, der Tarn. Es wird kühl am Abend und Mäd mit dem Benzinkocher neben dem Bus sitzt, die Kochkiste nahe bei sich und bereitet das Abendessen vor. Der...

21. Oktober 2018
UNTERWEGS MIT FREUNDEN Nach den Tagen in der Villa ging es zusammen mit Timido weiter. Nach viel Bewegung in der Sonne haben wir begonnen nach einem Koch- und Schlafplatz zu suchen. Gar nicht so einfach in Südfrankreich. Die Gegend um St. Tropez ist sehr bebaut und wir haben einige Ziele anfahren müssen. Aber nicht umsonst. Am Ende standen wir auf einem wunderschönen Aussichtspunkt. Der Blick schweifte über die herbstlichen Täler bis zum Meer und der Wind zerzauste einem das Haar. Am...

Mehr anzeigen